Home > Allgemein > Selbstauskunft beim Kraftfahrtbundesamt

Selbstauskunft beim Kraftfahrtbundesamt

22. Februar 2012

Nach Rücksprache mit dem Kraftfahrtbundesamt wurde uns mitgeteilt, dass dieses nicht nach §34 BSDG sondern nach §19 BDSG auskunftspflichtig sei und somit in jedem Fall eine Personalausweiskopie oder eine beglaubigte Unterschrift anfordern darf. Weil Anfragende auf ihr Auskunftsersuchen über selbstauskunft.net lediglich eine Bitte um Ausweiskopie / beglaubigte Unterschrift als Antwort erhalten, haben wir den Versand von Anfragen wieder eingestellt. Wer seine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister erhalten möchte, schaut bitte auf folgender Seite vorbei:

http://www.kba.de/cln_005/nn_124384/DE/ZentraleRegister/VZR/Auskunft/vzr__auskunft__inhalt.html

Für eine bequeme Online-Auskunft wird der ePerso und die AusweisApp benötigt.

Print Friendly

flattr this!

KategorienAllgemein Tags:
  1. john
    22. Februar 2012, 20:22 | #1

    Das ist aber nicht grade bürgerfreundlich. Wenn sie unbedingt eine Ausweiskopie haben wollen, warum dann nicht gleich eine mitfaxen? Ganz ehrlich? Ich habe keine Lust für diese Bürgerunfreundlichkeit auch noch Fotokopien anzufertigen diese einzutüten und dann zur Post zu tragen. Könnt ihr nicht den Personalausweis (alt & neu) z.B. als Foto mitübertragen?

    Den ePerso werde ich mir keinesfalls zulegen, bin froh noch ein neues altes Exemplar bekommen zu haben vor dem Wechsel, sinnlos Geld zum Fenster rauswerfen können gerne die Beamten da in Flensburg, ich nicht.

    john

  2. Julian
    22. Februar 2012, 21:05 | #2

    @john
    Wir hatten schon einmal eine Funktion zum Hochladen und Mitsenden einer Ausweiskopie. Diese haben wir dann gegen die Unterschrift per Maus/Smartphone ausgetauscht (hierfür gab es mehrere Gründe). Weil viele Unternehmen weiterhin nach Ausweiskopien fragen, denken wir darüber nach, eine entsprechende Funktion wieder anzubieten. Es wäre praktisch, wenn man mit der selbstauskunft-App für iOS/Android den Ausweis fotografieren und zu teilweise geschwärzt zu uns übertragen könnte. Der Entwicklungsaufwand hierfür ist jedoch nicht zu unterschätzen.

Kommentare sind geschlossen
Powered by: Digineo - Web-Entwicklung in Ruby On Rails und PHP