Kann sich jemand für mich ausgeben und mir damit schaden oder Auskünfte über mich einholen?

Nein. Das Fälschen einer fremden Unterschrift fällt auch in einem digitalen Medium unter Urkundenfälschung. Außerdem werden Auskünfte ausschließlich per Post versendet, d.h. im schlimmsten Fall könnte jemand – die notwendige kriminelle Energie vorausgesetzt – Auskünfte in Ihrem Namen einholen, diese würden aber an Sie versendet werden. Ein fremder erhält in keinem Fall Einsicht in Ihre Daten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.